Defizit beim Tourismusverband Allgäu/Bayerisch Schwaben

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Netzer,

der Allgäuer Zeitung vom 28.Juni 2013 war zu entnehmen, dass beim
Tourismusverband Allgäu/Bayerisch Schwaben im Geschäftsjahr 2012 ein Defizit von 490.000 € aufgelaufen ist.

Hierzu habe ich nachfolgende Anfragen mit der Bitte, diese aufgrund der Aktualität in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanz-Ausschusses am 3. Juli 2013 zu beantworten:

1. Liegt bereits ein Sanierungsplan des Tourismusverbandes vor?

2. Ist sichergestellt, dass bei der Sanierung der Haushalt der Stadt
Kempten bzw. des Eigenbetriebs „Kempten Tourismus- & Veran-
staltungsservice“ nicht belastet wird?

3. Ist bereits geklärt, wie ein solches Defizit auflaufen kann, ohne dass dies von Geschäftsführung und Vorstand bemerkt wird?

4. Ist von Seiten der Stadt Kempten geplant, im Verband die Einführung wirkungsvoller Controlling-Instrumente zu fordern bzw. anzustoßen?

5. Ist von Seiten der Stadt Kempten geplant, im Verband die Prüfung persönlicher Verantwortlichkeiten anzustoßen?

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Hold