Verbesserung Verkehrssituation Haubensteigweg

An den
Oberbürgermeister der Stadt Kempten
Herrn Thomas Kiechle
 
Kempten, 20. September 2016

 
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
liebe Damen vom OB-Büro,
 
Hiermit stelle ich zur Verbesserung der Verkehrssituation beim Einfahren von der nördlichen Westendstrasse in den Haubensteigweg folgenden Antrag.
 
Da auf der Inseleinfahrt kein Halteverbot besteht, parken dementsprechend die Fahrzeuge auf der rechten Seite. Sehr viele dieser Fahrzeuge lassen nach dem Einparken die Räder nach außen stehen und dazu noch viel Abstand zur rechten Bordsteinkante,
dadurch kann man mit einem normalen PKW ohne sich die Felgen zum Ramponieren nicht mehr vorbeifahren, noch problematischer wird die Situation wenn Kombis dort Parken, dann ist eine Ausfahrt so gut wie nicht mehr möglich.


Dadurch wird man regelrecht gezwungen auf der linken Seite der Insel auszufahren, wohlwissend das dies nicht korrekt ist und ein hohes Unfallrisiko beinhaltet, da die Fahrzeuge von der Poststraße kommend die Einfahrt in die Westendstrasse sehr schlecht einsehen können.



Dies wäre sicher einfach möglich wenn man für zwei-drei Fahrzeuglängen ein absolutes Halteverbot in diesem Bereich anbringt. Die von mir beantragte Änderung würde zu einer deutlich besseren Lösung führen und für Entspannung sorgen. Für eine wohlwollende Überprüfung und Weiterleitung an den Verkehrsausschuss des Stadtrats wäre ich dankbar. 

Mit freundlichen Grüßen,

Klaus Knoll 

Stadtrat Kempten (Freie Wähler-ÜP Kempten e.V.) 

Ausschüsse:

  • Ausschuss für öffentliche Ordnung
  • Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz
  • Verkehrsausschuss
  • Werkausschuss
  • Klimaschutzbeirat
  • Konzessionierungsausschuss