Bildunterschrift: Die erste Unterschriftenaktion zugunsten der Bachtelweiher-Sanierung startet am Samstag, 21. Dezember 2019. Foto: Bernd Martin

19.12.2019
Unterschriftenaktion für Bachtelweiher-Sanierung startet am Samstag

Freie Wähler engagieren sich für Naherholungsgebiet Bachtelweiher und werben um Unterstützer

Die Freien Wähler Kempten bleiben in Sachen Bachtelweiher Sanierung am Ball und organisieren ab dem kommenden Samstag eine Unterschriftenaktion zugunsten der Sanierung des Bachtelweihers und dessen Entwicklung zum Naherholungsgebiet im Kemptener Osten. 

Kemptens Bürgerinnen und Bürger, die das Projekt befürworten, können sich an folgenden Terminen in die ausliegenden Unterschriftenlisten eintragen:

  • Samstag, 21. Dezember, 10.00 - 12.30 Uhr vor dem EDEKA Gebäude in Lenzfried
  • Samstag, 28. Dezember, 10.00 - 13.00 Uhr Infostand am Fischerbüble-Brunnen in der Fußgängerzone Fischerstraße
  • im Bachtelweiher-Garten zu den Öffnungszeiten
  • beim Fischereiverein Eschach

Die Freien Wähler setzen sich seit Jahren dafür ein, aus dem Bachtelweiher wieder ein attraktives Naherholungsgebiet zu machen. Im vergangenen Jahr brachten die Pflege der Liegeflächen, der Gräserschnitt und der Bau eines neuen Badestegs erste Fortschritte. 

Im Jahr 2017 hatten die Freien Wähler die Entwicklung eines Konzepts für den Weiher bei der Stadt Kempten beantragt. Nach dessen Prüfung konnten sich die zuständigen Stadtratsausschüsse im Oktober 2019 nicht für die Sanierung des Bachtelweihers entscheiden. Die Investition für Ausbaggerung, Transport und Entsorgung des Schlamms sowie für präventive Filtermaßnahmen könne der Kemptener Haushalt nicht aufbringen. 

Die Freien Wähler wollten die Kostendiskussion so nicht akzeptieren. Auch wenn es bislang nicht gelang, ausreichend Mittel im städtischen Haushalt 2020 für die Sanierung des Weihers festzuschreiben, halten sie am Vorhaben fest. »Wir bemühen uns derzeit um staatliche Fördermittel in relevanter Höhe«, sagt der Fraktionsvorsitzende Alexander Hold. 

Auch der Fischereiverein Eschach und die Eigentümer haben ihre Bereitschaft zur finanziellen Beteiligung signalisiert und werben um weitere Unterstützer. Die Initiative Bachtelweiher-Sanierung lässt derzeit prüfen, ob die im Ausschuss präsentierten Kosten für das Projekt nicht durch spezielle Verfahren deutlich reduziert werden können.

»Wenn sich auch der Freistaat Bayern und eventuell der Landschaftspflegeverband an der Maßnahme beteiligen, müsste es doch möglich sein, aus dem Bachtelweiher wieder ein attraktives Naherholungsgebiet zu machen. Auch die Bürger im Kemptener Osten haben ein Recht auf eine Bademöglichkeit im Sommer und ein aktives Naturerlebnis«, sagt Alexander Hold.

_______________
Bildunterschrift:
Die erste Unterschriftenaktion zugunsten der Bachtelweiher-Sanierung startet am Samstag, 21. Dezember 2019. Foto: Bernd Martin